Marseille: Auto rast in Bushaltestelle - eine Tote

Marseille: Auto rast in Bushaltestelle - eine Tote
+
Charlie Hunnam kämpft noch mit seinem Ruhm.

„50 Shades“-Star Hunnam macht sich gern dreckig

Los Angeles - Charlie Hunnam fremdelt mit seinem Ruhm und den außergewöhnlichen Fangeschenken noch ein wenig. Der "50 Shades of Grey"-Star ist eigentlich ein richtiges Landei.

Der Schauspieler Charlie Hunnam („50 Shades of Grey“) ist ein echter Naturbursche: „Meine Hobbys sind Outdoor-Aktivitäten. Klettern, Wandern - also alles, was mit Dreck zu tun hat“, sagte der 33-Jährige der Zeitschrift „InTouch“. Hunnam lebt gemeinsam mit seiner Freundin Morgana McNelis außerhalb von Los Angeles auf einer Ranch mit Eseln, Enten und 30 Hühnern. Ein wenig fremdelt der gebürtige Brite mit seinem Ruhm: Überall wird er erkannt, die Frauen pfeifen ihm auf der Straße hinterher, sogar Dessous habe er schon seinem Briefkasten gefunden. „Dabei bin ich total langweilig.“ Hollywood-Partys? Fehlanzeige. Alkohol-Exzesse? Ausgeschlossen, sagte Hunnam in dem Interview.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen
Mal eben schnell den Puls runterfahren, den Stress vergessen und in eine innere Ruhe einkehren? Das geht jetzt in New Yorks erstem Meditations-Bus.
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen

Kommentare