+
Melanie Griffith freut sich für ihre Tochter Dakota Johnson: "Aufgepasst Welt! Hier kommt sie!!!"

23-Jährige spielt Hauptrolle

"Shades of Grey": Griffith stolz auf Tochter

Los Angeles - Seit Montag ist bekannt, dass Dakota Johnson in der Verfilmung von "50 Shades of Grey" die Hauptrolle spielen wird - ihre Mutter Melanie konnte ihre Freude darüber kaum zurückhalten.

US-Schauspielerin Melanie Griffith (56) freut sich, dass ihre Tochter Dakota (23) in der Verfilmung von „50 Shades of Grey“ die Hauptrolle ergattern konnte. „Mein schönes Kind Dakota wurde ausgewählt, Anna Steele in 50 Shades zu spielen!!! Aufgepasst Welt! Hier kommt sie!!!“, twitterte die Golden-Globe-Gewinnerin am Montagabend (Ortszeit). „Stolze Mutter.“

Die Tochter des Schauspielerpaares Melanie Griffith und Don Johnson trat bislang unter anderem in den Filmen „The Social Network“, „Verrückt in Alabama“ und „Fast verheiratet“ auf. Als Studentin und Sex-Sklavin Anastasia Steele wird sie ab dem 1. August 2014 in den Kinos zu sehen sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
"Otto ist ein Mann für heute, morgen und übermorgen." Sagt sein Freund und Kollege Udo Lindenberg.
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.