Shaggy hat als Kind Fußball gespielt - mit Getränkekartons

Hamburg - Der jamaikanische Reggae-Star Shaggy, Sänger der EM-Hymne "Feel The Rush", hat als Kind Fußball gespielt - mit leeren Getränkekartons.

"Ich war ein Ghettokind aus Jamaika und da haben wir Kinder alles Mögliche als Ball benutzt", sagte der 39-Jährige dem dpa-Audiodienst. Milch- oder Saftkartons hätten sie mit Papier vollgestopft und dann rund geklopft. "Das rollt ziemlich gut, fast wie ein Ball." Doch da sie als Kinder auch keine vernünftigen Schuhe hatten, gab es ständig wunde Zehen. Den EM-Song habe er gemacht, weil er seit einer Tour durch die Schweiz eine "Liebesaffäre" mit den Eidgenossen habe. "Der Song drückt das aus, was ich so fühle, wenn ich bei einem Fußballspiel dabei bin. Diese unglaubliche Energie, deswegen auch "Feel the Rush"."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare