+
Shakira liebt den spanischen Fußballstar Gerard Piqué.

Twitter: Shakira trotzt Trennungsgerüchten

Madrid - Shakira wehrt sich gegen die Trennungsgerüchte um sie und Fußballstar Gerard Piqué. Auf Twitter veröffentlichte die kolumbianische Sängerin niedliche Familienfotos.

Diese Fotos veröffentlichte Shakira auf Twitter.

Haben sich Shakira (36) und Gerard Piqué (26) längst getrennt? Seit Wochen spekulieren Medien über ein mögliches Liebes-Aus des Paares. Jetzt scheint die Sängerin den Gerüchten ein Ende setzen zu wollen. Sie veröffentlichte auf ihrer Twitter-Seite süße Familienfotos von sich mit Söhnchen Milan und ihrem Fußballstar und schrieb dazu: "17. November".

Shakira und Piqué, der für den FC Barcelona spielt, hatten sich 2010 bei der Aufnahme des Videos zum Hit „Waka-Waka“ für die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika kennengelernt. Der Sohn der Kolumbianerin und des Katalanen kam am 22. Januar 2013 in Barcelona per Kaiserschnitt zur Welt.

So sexy ist Fußball-Fan Shakira

Shakira: Sexy Foto-Shooting zum Album "Sale El Sol"

dpa/msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Das dürfte Fußball-Schönling Christiano Ronaldo stinken: Im Ranking der bestbezahlten europäischen Promis verlor er Platz eins - an eine Autorin.
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau

Kommentare