+
Shakira hat vor den Vereinten Nationen in New York gesprochen. Foto: Nina Prommer/Archiv

Shakira fordert Lösung für Flüchtlingskrise

New York (dpa) - Die kolumbianische Sängerin Shakira (38) hat die internationale Gemeinschaft dringend zu einer Lösung der Flüchtlingskrise aufgerufen.

Es handele sich um "eine der größten humanitären Krisen unserer Zeit", sagte die Musikerin am Dienstag in New York vor den Vereinten Nationen. "Wir müssen uns zusammentun und ein faires Ende dieser Krise finden. Die Flüchtlinge verdienen es, ein Zuhause zu haben." Sie wisse, dass es kein "einfach zu lösendes Problem sei". "Aber ich bin sicher, dass Länder zusammenkommen und eine intelligente Lösung für dieses dringende Problem finden können."

Die Sängerin, die mit Songs wie "Whenever, Wherever" und "Hips Don't Lie" bekannt geworden ist, setzt sich mit einer eigenen Stiftung seit Jahren für Kinder in Not ein. Sie ist mit dem spanischen Fußballer Gerard Piqué zusammen, das Paar hat zwei kleine Söhne.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise

Kommentare