+
Shakira

Shakira: Neues Album nach Geburt von zweitem Kind

Madrid - Latin-Pop-Queen Shakira will im kommenden Jahr nach der Geburt ihres zweiten Kindes auf Welttournee gehen und ein neues Album nur auf Spanisch aufnehmen.

„Aber zur Zeit widme ich mich nur meinem Bäuchlein und meiner Familie“, sagte die Lebenspartnerin des spanischen Fußballstars Gerard Piqué am Montag in einem Interview der Nachrichtenagentur efe.

Die Eltern von Shakira hatten jüngst verraten, dass das zweite Kind der 37jährigen Kolumbianerin wieder ein Junge wird. Das Baby soll im Januar zur Welt kommen. Ihr erster Sohn, Milan, war im Januar 2013 per Kaiserschnitt geboren worden.

„Mein sehnlichster beruflicher Wunsch ist es, ein Album nur auf Spanisch zu machen“, sagte Shakira am Rande einer Veranstaltung in Barcelona. Sie habe aber „überhaupt keine Eile.“ Als Mutter habe sie gelernt, sich auch beruflich besser zu organisieren.

Die Sängerin mit dem berühmten Hüftschwung („Waka Waka“, „Hips Don't Lie“), die bereits mehr als 70 Millionen Platten weltweit verkaufte, hatte im März dieses Jahres vier Jahre nach ihrem letzten Studio-Album ihren Comeback-Longplayer „Shakira“ veröffentlicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Ehe für alle in Australien: Die Schauspieler Chris Hemsworth und Margot Robbie sprechen sich für dafür ein.
Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Witherspoons Jüngster verwechselt Schwester und Mutter
Die erfolgreiche Schauspielerin pflegt eine enge Verbindung zu ihren Kindern. Verwirrungen nicht ausgeschlossen.
Witherspoons Jüngster verwechselt Schwester und Mutter
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
TV-Star Henning Baum hat sich von seiner Ehefrau Corinna getrennt. Seine Neue hat bereits ein Kind von ihm. Jetzt macht seine Exfrau reinen Tisch.
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Verwirrung um "Game of Thrones"-Autor: George R.R. Martin hat klargestellt, dass er die Erfolgsserie schaut, deren Buchvorlage er geschrieben hat.
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"

Kommentare