+
Shakira ist vor einer Woche zum zweiten Mal Mutter geworden. Ihr Sohn heißt Sasha.

In Kooperation mit UNICEF

Shakira zeigt ihr süßes Baby Sasha

Barcelona - Shakira ist vor einer Woche zum zweiten Mal Mutter geworden. Nun hat sie zum ersten Mal ein Foto von ihrem süßen Baby Sasha veröffentlicht - in Kooperation mit UNICEF.

Knapp eine Woche nach der Geburt ihres zweiten Sohns hat die kolumbianische Sängerin Shakira (38) ein Foto des kleinen Sasha veröffentlicht. „Wir möchten Euch Sasha Piqué Mebarak vorstellen“, schrieb die Musikerin am Donnerstag auf Twitter. Mit einem Klick wurden die Fans auf eine Kampagnenseite des Kinderhilfswerks Unicef weitergeleitet, auf der ein Foto des Babys zu sehen war.

Shakira und der spanische Fußballprofi Gerard Piqué (28) waren in der Nacht zum vergangenen Freitag zum zweiten Mal Eltern geworden. Der Bruder von Milan kam in einer Privatklinik in Barcelona zur Welt. Shakira („Waka Waka“, „Hips Don't Lie“) will noch in diesem Jahr auf Welttournee gehen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Will Ferrell plädiert für Handy-Pausen
Aufs Display starren beim gemeinsamen Abendessen? Das geht eigentlich gar nicht, doch es fällt vielen schwer, das Handy wegzulegen. Will Ferrell regt mit Videos zum …
Will Ferrell plädiert für Handy-Pausen
Queen und Prinz Philip feiern Hochzeitstag privat
Die britische Königin und ihr Mann sind bald seit 70 Jahren verheiratet. Ihren Hochzeitstag am 20. November wollen die beiden aber nicht in der Öffentlichkeit feiern.
Queen und Prinz Philip feiern Hochzeitstag privat
Viele finden Halloween schauderhaft
Kürbis, Kostüme, Süßes oder Saures: Hat sich Halloween in Deutschland etabliert? Dieses Jahr will sich höchstens jeder Fünfte verkleiden, wie eine Umfrage ergab, die …
Viele finden Halloween schauderhaft
Interesse an Hawkings Doktorarbeit lässt Website abstürzen
Die 134 Seiten umfassende Arbeit "Merkmale sich ausdehnender Universen" wurde binnen Stunden über 60 000 Mal abgerufen. Diesen Ansturm habe das Portal vorübergehend …
Interesse an Hawkings Doktorarbeit lässt Website abstürzen

Kommentare