Shania Twain tritt zwei Jahre lang in Las Vegas auf

Los Angeles - Céline Dion hat es vorgemacht - jetzt zieht die kanadische Country- und Pop-Sängerin Shania Twain nach: sie erhält ihre eigene Show in Las Vegas.

Zwei Jahre lang wird die 45-jährige Shania Twain in der Spielerstadt Las Vegas (US-Staat Nevada) mit einer eigenen Show auf der Bühne stehen. Die “Shania: Still The One“-Show in dem Nobelkasino Caesars Palace soll Anfang Dezember 2012 beginnen, teilte Twain auf ihrer Webseite mit. Die Sängerin war Anfang Juni in Hollywood auf dem berühmten Bürgersteig “Walk of Fame“ mit einem Stern geehrt worden. Die Kanadierin wurde in den 90er Jahren mit dem Album “The Woman In Me“ berühmt. Allein in den USA setzte sie mehr als zwölf Millionen Exemplare ab. Insgesamt hat die mehrfache Grammy-Preisträgerin mehr als 75 Millionen Alben verkauft.

Twain wird sich nächstes Jahr die 4000 Plätze große Colosseum-Konzerthalle im Caesars Palace mit Rod Stewart und mit Céline Dion teilen. Seit März tritt die kanadische Pop-Diva dort mit einer neuer Show wieder regelmäßig auf. Stewart steht ab August für zwei Jahre in Las Vegas auf der Bühne.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Adoptiv-Tiger "Elsa" wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys "Elsa" hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte …
Adoptiv-Tiger "Elsa" wird ein Jahr alt
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare