+
Sharon Osbourne hat Ozzy vergeben. Foto: Danny Lawson

Ein Herz und eine Seele

Sharon Osbourne: "Ich bewundere Ozzy"

Über 30 Jahre waren sie verheiratet, dann kam die Trennung. Jetzt aber ist wieder alles im Lot.

London (dpa) - Die britische Moderatorin Sharon Osbourne (63) schwärmt nach ihrer kurzzeitigen Trennung von dem Black-Sabbath-Sänger wieder von ihrem Mann: "Ich bewundere Ozzy", sagte sie dem britischen Boulevardblatt "The Sun" in Hollywood.

Sie sei mittlerweile entspannter geworden. "Ich habe mich über die kleinsten Sachen aufgeregt. Aber mit dem Alter realisierst du, dass all diese Dinge gar nicht so wichtig sind."

Die Osbournes hatten sich im Mai nach über 30 Jahren Ehe getrennt, weil der 67-Jährige eine Affäre mit seiner früheren Haar-Koloristin hatte. Ende Juli sagte die Britin dann in ihrer Talkshow, dass sie Ozzy vergebe: "Ich kann ohne ihn nicht leben." Später erklärte der Altrocker, er leide seit Jahren unter einer Sexsucht und sei nun in Behandlung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese heimliche Leidenschaft von Sängerin Lena Meyer-Landrut kennt niemand
Diese heimliche Leidenschaft von Sängerin Meyer-Landrut (26) kennt niemand.
Diese heimliche Leidenschaft von Sängerin Lena Meyer-Landrut kennt niemand
Erste Anzeichen: Warum Meghan eine Revolution im britischen Königshaus starten könnte
Nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, sind sich viele sicher, dass Meghan das britische Königshaus verändern wird.
Erste Anzeichen: Warum Meghan eine Revolution im britischen Königshaus starten könnte
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Erster gemeinsamer Auftritt als Ehepaar 
Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan haben ihren ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt nach ihrer Hochzeit absolviert. 
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Erster gemeinsamer Auftritt als Ehepaar 
Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin
Bei ihrem ersten Auftritt als Ehepaar trafen Prinz Harry und Herzogin Meghan Vertreter wohltätiger Organisationen. Das passt zur Ankündigung, Meghan werde sich vor allem …
Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin

Kommentare