+
Sharon Osbourne leidet unter Depressionen.

Seit 16 Jahren

Sharon Osbourne leidet unter Depressionen

  • schließen

Los Angeles - Sie hat nie darüber geredet - bis jetzt: Sharon Osbourne (62) kämpft seit Jahren gegen Depressionen. Dieses überraschende Geständnis machte der britische TV-Star in einer US-Talkshow.

„Ich nehme seit 16 Jahren Medikamente“, sagte die Ehefrau von Black-Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne (65) am Montag (Ortszeit) in der US-Show „The Talk“. „An manchen Tagen geht es besser, an manchen Tagen willst du einfach nur die Decke über deinen Kopf ziehen, im Bett bleiben und nichts tun - außer dahinvegetieren.“

Sie bekomme nach wie vor Hilfe, sagte die Jurorin der britischen Castingshow „X-Factor“.

Auf die Frage, warum sie noch nie darüber gesprochen hat, sagte Osbourne: "Es hat mich noch nie jemand danach gefragt!" In der Talkshow war es eigentlich um Sharons Sohn Jack gegangen, der vor zwei Jahren seine Multiple-Sklerose-Erkrankung öffentlich gemacht hatte.

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung
Am Rande einer Veranstaltung in München hat sich Gina Marie Schumacher, Tochter des Formel-1-Rekordweltmeisters, zu Wort gemeldet und über eine Entscheidung gesprochen. 
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Produzent Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"
Der bekannte US-Dokumentarfilmer Morgan Spurlock gibt sexuelle Übergriffe in der Vergangenheit zu und sagt: "Ich bin Teil des Problems." Aber er will auch Teil der …
Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"

Kommentare