+
Sharon Osbourne

Weil sie Angst vor Krebs hat

Sharon Osbourne: Beide Brüste amputiert

London - Weil sie Angst vor Brustkrebs hatte, ließ sich Reality-Star Sharon Osbourne beide Brüste entfernen. Schwer gefallen ist ihr die Entscheidung nicht.

Den Darmkrebs hat die Frau von Skandalrocker Ozzy Osbourne bereits besiegt. Daher war sie geschockt, als sie herausfand, dass sie gefährdet war, an Brustkrebs zu erkranken. Sharon Osbourne ist Trägerin eines Risikogens. Das bedeutet, dass sie mit einer sehr viel höheren Wahrscheinlichkeit als andere Menschen Brustkrebs bekommen kann.

"Ich hatte bereits Krebs", sagte Osbourne zur "Daily Mail". "Ich habe einfach beschlossen, alles abnehmen zu lassen." Der Eingriff, von dem sich ein Patient drei bis sechs Wochen erholen muss, wurde von ihrem Arzt befürwortet.  "Für mich war es keine schwere Entscheidung", so Osbourne. "Ich wollte nicht mein restliches Leben unter dieser dunklen Wolke leben."

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare