+
Sharon Osbourne

Weil sie Angst vor Krebs hat

Sharon Osbourne: Beide Brüste amputiert

London - Weil sie Angst vor Brustkrebs hatte, ließ sich Reality-Star Sharon Osbourne beide Brüste entfernen. Schwer gefallen ist ihr die Entscheidung nicht.

Den Darmkrebs hat die Frau von Skandalrocker Ozzy Osbourne bereits besiegt. Daher war sie geschockt, als sie herausfand, dass sie gefährdet war, an Brustkrebs zu erkranken. Sharon Osbourne ist Trägerin eines Risikogens. Das bedeutet, dass sie mit einer sehr viel höheren Wahrscheinlichkeit als andere Menschen Brustkrebs bekommen kann.

"Ich hatte bereits Krebs", sagte Osbourne zur "Daily Mail". "Ich habe einfach beschlossen, alles abnehmen zu lassen." Der Eingriff, von dem sich ein Patient drei bis sechs Wochen erholen muss, wurde von ihrem Arzt befürwortet.  "Für mich war es keine schwere Entscheidung", so Osbourne. "Ich wollte nicht mein restliches Leben unter dieser dunklen Wolke leben."

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, …
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er …
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held

Kommentare