Sharon Stone verliert Sorgerecht für ihren Sohn

San Francisco - Hollywood-Star Sharon Stone (50), geschiedene Mutter von drei Adoptivsöhnen, hat vor Gericht eine Niederlage erlitten.

Nach der Entscheidung eines Richters soll der achtjährige Sohn Roan bei Stones Ex-Ehemann, dem Zeitungsverleger Phil Bronstein, in San Francisco wohnen bleiben. Er könne dem Jungen, der dort zur Schule geht, ein "stabileres" Zuhause bieten, hieß es in der Begründung. Ein Umzug sei nicht im besten Interesse des Kindes. Die in Hollywood lebende Schauspielerin ("Basic Instinct") hatte im April eine Änderung der Sorgerechtsregelung beantragt. Sie wollte offensichtlich mehr Zeit mit dem Jungen verbringen.

Vor vier Jahren hatten sich Stone und ihr dritter Ehemann Bronstein getrennt. Im Jahr 2000 adoptierte das Paar den jetzt acht Jahre alten Roan. Bronstein hat das Hauptsorgerecht für das Kind. Sharon Stone adoptierte zwei weitere Jungen, Laird im Mai 2005, Quinn im Juni 2006.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare