Sharon Stone verliert Sorgerecht für ihren Sohn

San Francisco - Hollywood-Star Sharon Stone (50), geschiedene Mutter von drei Adoptivsöhnen, hat vor Gericht eine Niederlage erlitten.

Nach der Entscheidung eines Richters soll der achtjährige Sohn Roan bei Stones Ex-Ehemann, dem Zeitungsverleger Phil Bronstein, in San Francisco wohnen bleiben. Er könne dem Jungen, der dort zur Schule geht, ein "stabileres" Zuhause bieten, hieß es in der Begründung. Ein Umzug sei nicht im besten Interesse des Kindes. Die in Hollywood lebende Schauspielerin ("Basic Instinct") hatte im April eine Änderung der Sorgerechtsregelung beantragt. Sie wollte offensichtlich mehr Zeit mit dem Jungen verbringen.

Vor vier Jahren hatten sich Stone und ihr dritter Ehemann Bronstein getrennt. Im Jahr 2000 adoptierte das Paar den jetzt acht Jahre alten Roan. Bronstein hat das Hauptsorgerecht für das Kind. Sharon Stone adoptierte zwei weitere Jungen, Laird im Mai 2005, Quinn im Juni 2006.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie Online-Modehändler uns zum Einkaufen verführen
Eigentlich sollte nur ein neuer Pullover her, dann kauft man plötzlich mehr als geplant. Zur Modewoche in Berlin einige Beispiele, wie Unternehmen uns online zum …
Wie Online-Modehändler uns zum Einkaufen verführen
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca

Kommentare