+
Pöbelt weiter: Charlie Sheen

Sheen: Er beschimpft seine Ex-Produzenten

Los Angeles - Nach der Kündigung durch Warner Bros. schlug Charlie Sheen am Dienstag per Webcast zurück und beschimpfte die Produzenten der TV-Serie "Two and a Half Men":

In dem Video sagt Sheen, die Produzenten von "Two and Half Man" hätten mit seinem Rausschmiss am Montag einen Kampf begonnen, den sie nicht gewinnen könnten. Er sprach sogar von Krieg. Bereits im Februar hatte der US-Fernsehsender CBS die Produktion der Serie vorübergehend eingestellt. Sheen machte seither wiederholt mit wüsten Beschimpfungen der Verantwortlichen seinem Ärger Luft. Trotz des immensen Drogen- und Alkoholkonsums sowie anderer privater Eskapaden Sheens gilt "Two and A Half Men" als eine der beliebtesten TV-Shows der Vereinigten Staaten. Und auch in Deutschland hat die Sendung eine durchaus große Fangemeinde. Sheen plant nach eigenen Angaben nun, Warner Brothers wegen seiner Kündigung zu verklagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Helene Fischer begeistert ihre Fans gerade mit heißen Videoschnipseln, in denen sie sich extrem freizügig zeigt. Und es könnte noch freizügiger werden.
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.