+
Ed Sheeran steht am Montagnachmittag im Panoramarestaurant der Zugspitze bei Grainau auf der Bühne.

Deutschlands höchstes Konzert

Ed Sheeran spielt vor 350 Fans auf Zugspitze

Garmisch-Partenkirchen - Premiere auf 2962 Metern Höhe: Ed Sheeran hat am Montag vor 350 Fans auf der Zugspitze gespielt. „In dieser Höhe war ich noch nie - außer im Flugzeug“, sagte Sheeran.

Der Auftritt auf Deutschlands höchstem Berg machte den Chartstürmer Ed Sheeran nach eigener Aussage nervös: „Es ist mein erster Auftritt seit Ende November. Außerdem sind meine Atmung und Stimme in dieser Höhe nicht so, wie sie sein sollten.“

Die Fans durften ihr Idol im kleinen Rahmen erleben und sich interaktiv beteiligen. Der Auftritt wurde live im Internet übertragen. Sheeran spielte seine großen Hits wie „Thinking Out Loud“ oder „The A Team“ - von der Zugspitze war allerdings nicht viel zu sehen, das Konzert fand im Restaurant statt.

Fans teilten Konzertmomente auf Instagram mit der ganzen Welt

Die Fans waren aufgerufen, ihre Konzerterlebnisse während Sheerans Hit „Thinking Out Loud“ über Instagram zu teilen. Aus den Inhalten soll ein interaktives Musikvideo entstehen, erklärte der Veranstalter der Konzertreihe „Telekom Street Gigs“.

Aufregung vor einem Auftritt ist für Sheeran ungewöhnlich. Eigentlich habe er kein Lampenfieber mehr, sagte der 23-Jährige. „Außer beim Treffen mit der Queen. Da waren meine Großeltern aber noch viel nervöser.“

Der 23-jährige Rotschopf, der vor seinem Durchbruch 2011 in Clubs und Pubs auftrat, hat inzwischen rund 10 Millionen Platten verkauft. „Meine Karriere ging steil nach oben. Und da will ich jetzt bleiben.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare