+
Shia LaBeouf hat sich erstmals zu seinen Aussetzern der jüngsten Vergangenheit geäußert.

"Transformers"-Star

Shia LaBeouf hatte "existenzielle Krise"

  • schließen

Los Angeles - Sein Verhalten wurde immer bizarrer, am Schluss landete er im Gefängnis. Jetzt hat US-Schauspieler Shia LaBeouf (28) nach einer Reihe von Skandalen Besserung gelobt.

„Ich bin durch eine existenzielle Krise gegangen“, sagte der Hollywood-Star am Donnerstag (Ortszeit) in der US-Talkshow „Ellen“. „Ich hatte ein paar Probleme, einige Fehler in meinem Urteilsvermögen.“

Der „Transformers“-Star war im Februar mit einer Papiertüte über dem Kopf auf dem Roten Teppich der Berlinale erschienen, auf der zu lesen war "I am not famous anymore" ("Ich bin nicht mehr berühmt.") Es war wohl die letzte in einer langen Reihe von Entschuldigungen, die er für das Klauen verschiedener Ideen für einen Kurzfilm abgegeben hatte. Doch nicht einmal die Entschuldigungen hatte er sich selber ausgedacht, wie sich irgendwann herausstellte.

Ende Juni war der 28-Jährige festgenommen worden, nachdem er in New York lautstark eine Theateraufführung gestört und sich mit einem Obdachlosen angelegt hatte. Er musste eine Nacht im Gefängnis verbringen. „Die Zeit im Knast war ziemlich beängstigend“, erklärte LaBeouf. Nach dem Vorfall teilte seine Sprecherin mit, der Schauspieler werde sich wegen Alkoholabhängigkeit behandeln lassen.

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stefanie Giesinger postet heißes Duschfoto – Fans entdecken Überraschendes
Stefanie Giesinger zeigt sich sehr freizügig unter der Dusche, doch was die Fans an ihrer Rückseite entdecken, regt zu Diskussionen an.     
Stefanie Giesinger postet heißes Duschfoto – Fans entdecken Überraschendes
Boris Becker will Versteigerung seiner Trophäen stoppen
Wer ihn provoziere, mit dem kämpfe er, sagt Boris Becker. Das betrifft auch sein Insolvenzverfahren in London: Der Ex-Tennisstar versucht jetzt, seine Trophäen vor einer …
Boris Becker will Versteigerung seiner Trophäen stoppen
"I love you, Toni Kroos" - Promis feiern die Mannschaft
Welch eine Zitterpartie: Erst in der Nachspielzeit erlöste Toni Kroos die Fans der Nationalmannschaft. Da mussten viele Emotionen einfach raus.
"I love you, Toni Kroos" - Promis feiern die Mannschaft
Haben die Scorpions in Frankreich einen Baby-Boom ausgelöst?
Frontmann Klaus Meine von der Erfolgsband Scorpions spricht über die Entstehung von Rockballaden wie „Wind of Change“. Woher kam die Inspiration für Songtexte, die …
Haben die Scorpions in Frankreich einen Baby-Boom ausgelöst?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.