Technische Störung am Isartor: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke

Technische Störung am Isartor: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Shia LaBeouf will keinen vierten Teil mehr von "Transformers" drehen

Shia LaBeouf: Kein "Transformers"-Film mehr

Moskau - Nach drei Teilen "Transformers" ist für den Hauptdarsteller Shia LaBeouf Schluss. Er persönlich sehe keinen weiteren Weg seiner Figur Sam Witwicky.

Hollywood-Schauspieler Shia LaBeouf hat nach drei Teilen genug von den “Transformers“-Filmen. Er könne nichts Neues zu der Science-Fiction-Reihe beisteuern, erklärte LaBeouf der Nachrichtenagentur AP. Er wisse nicht, ob es einen Weg gebe, den seine Filmfigur Sam Witwicky noch gehen könne. LaBeouf sprach bei der Eröffnung des dritten “Transformers“-Film auf dem Internationalen Filmfestival von Moskau. Der 25-Jährige spielt in den drei “Transformers“-Filmen den Nachbarsjungen Sam, der gegen feindliche Roboter kämpft. Im dritten Teil der Filmreihe ist LaBeouf an der Seite von “Greys Anatomy“-Star Patrick Dempsey, Frances McDormand, John Malkovich und dem britischen Model Rosie Huntington-Whitely zu sehen. “Transformers 3“ ist derzeit in den deutschen Kinos zu sehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Birgit Schrowange lüftet geheimes Hobby - und spricht über pikantes Tabu-Thema
Trotz grauer Haare sieht man es Birgit Schrowange nicht an: Ihr Alter. Im April wurde die beliebte RTL-Moderatorin 60. Jetzt lüftete sie ein Geheimnis.
Birgit Schrowange lüftet geheimes Hobby - und spricht über pikantes Tabu-Thema
Geburtstagskarte mit Masking Tape fertigen
Manchmal muss es schnell gehen: Wer kurz vor der Geburtstagsfeier noch eine schöne Karte braucht, kann sie aus Washi Tape oder Masking Tape in kurzer Zeit selbst …
Geburtstagskarte mit Masking Tape fertigen
Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher
Eine peinliche Sache. Jetzt hat sich Elon Musk für seine Attacken gegen einen der Retter im Höhlendrama entschuldigt.
Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher
Sasha macht für sein erstes Kind den Führerschein
Wer ein Kind hat, muss Autofahren können. Denkt sich der werdende Vater Sasha.
Sasha macht für sein erstes Kind den Führerschein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.