+
Shia LaBeouf ist mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Foto: Julien Warnand

Schauspieler

Shia LaBeouf kurzzeitig festgenommen

Mit der Polizei hatte der Schauspieler in letzter Zeit immer wieder mal zu tun. Jetzt kam es am Rande von Dreharbeiten in Savannah erneut zu einem Vorfall.

Savannah (dpa) - Der Schauspieler Shia LaBeouf (31) ist im US-Bundesstaat Georgia wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit kurzzeitig festgenommen worden. Der Vorfall sei in der Nacht zum Samstag passiert, teilte die Polizei in der Stadt Savannah mit.

Gegen eine Kaution in Höhe von 7000 Dollar (etwa 6100 Euro) kam LaBeouf kurz darauf wieder frei. US-Medien berichteten, der Schauspieler drehe in der Südstaatenstadt gerade einen neuen Film, unter anderem gemeinsam mit seiner Kollegin Dakota Johnson.

LaBeouf ist mit Filmen wie "Transformers" und "Wall Street: Geld schläft nicht" bekannt geworden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare