+
Trotz allem will der Erfinder von "Wetten, dass..?" nicht in seine einstige Sendung zurückkehren.

Wenn er noch der Moderator wäre

"Wetten, dass..?": Das würde Frank Elstner ändern

Berlin - Wäre "Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner heute noch Moderator der Sendung, würde er sie ganz anders leiten als Markus Lanz, sagt er.

„Wetten, dass..?“-Erfinder Frank Elstner, angesichts rückläufiger Quoten jüngster Kritik an dem ZDF-Klassiker bislang zurückhaltend, fordert jetzt ein Eingreifen. „Ja, ich würde es anders machen“, sagte der 71-Jährige in einem Gespräch mit den „Lübecker Nachrichten“ (Mittwochausgabe). „Nicht der Moderator muss im Mittelpunkt stehen, sondern der Wettanbieter. Wenn das passiert, geht's der Sendung wieder besser.“

Elstner war selbst vor 32 Jahren Moderator. Elstner nimmt jedoch den seit 2012 amtierenden Gastgeber Markus Lanz (44) in Schutz. Lanz habe versucht, „alles Mögliche richtig zu machen“. Dabei probiere man einige Dinge aus, „die nicht gleich Sache des Publikums sind“, sagte Elstner. Man solle Lanz ein bisschen Zeit geben.

Deutschlands beliebteste Showmaster

Das sind die beliebtesten Showmaster

Er selbst werde die Sendung „auf keinen Fall“ wieder übernehmen. „Das würde in meiner Familie niemand verstehen.“ Die Show hatte zuletzt stark an Resonanz verloren. Im November schauten nur noch 6,55 Millionen Zuschauer zu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare