"Shrek"-Regisseur nimmt "Curious George" ins Visier

Los Angeles (dpa) - Der neuseeländische Regisseur und Drehbuchautor Andrew Adamson (49, "Shrek", "Die Chroniken von Narnia") will als nächstes eine beliebte Affen-Geschichte auf die Leinwand bringen. "Variety" zufolge soll er die Regie des Live-Action-Films "Curious George" übernehmen.

In Deutschland ist die in den 1940er Jahren entstandene US-Kinderbuchreihe unter dem Titel "Coco, der neugierige Affe" bekannt. Brian Grazer und Ron Howard sind für das Studio Universal als Produzenten an Bord. Die Serie dreht sich um die Abenteuer des neugierigen Äffchens und dessen Begleiter, eines Mannes mit einem gelben Hut. "Coco, der neugierige Affe" kam 2006 schon als Zeichentrickfilm in die Kinos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angelina Jolie: Lähmungserscheinungen nach Trennung
Ihre überraschende Trennung hatte weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt: Angelina Jolie und Brad Pitt gehen seit neun Monaten getrennte Wege - die Schauspielerin hat sich …
Angelina Jolie: Lähmungserscheinungen nach Trennung
"Öko-Test" findet Nitrosamine in Nagellacken
Schön, aber schadstoffbelastet: "Öko-Test" hat mehrere Nagellacke untersucht. Dabei haben die Tester unter anderem krebserregende Nitrosamine gefunden.
"Öko-Test" findet Nitrosamine in Nagellacken
An Victorias Geburtstag: Darum kamen Prinz Daniel die Tränen
Erst vor kurzem feierte Victoria von Schweden ihren 40. Geburtstag. Das schönste Geschenk kam von ihrem Ehemann Daniel.
An Victorias Geburtstag: Darum kamen Prinz Daniel die Tränen
Wehmütiger Abschied: Darum dreht Prinz William die letzte Runde als Rettungspilot
Prinz William ist mit Leib und Seele Rettungshubschrauber-Pilot gewesen. Zukünftig muss sich der zweite Anwärter auf den britischen Thron jedoch ganz anderen Aufgaben …
Wehmütiger Abschied: Darum dreht Prinz William die letzte Runde als Rettungspilot

Kommentare