+
Sibel Kekilli

Sibel Kekilli ausgezeichnet

München - Schauspielerin Sibel Kekilli hat einen weiteren Preis für ihre Darstellung einer türkischen Mutter im Kinofilm “Die Fremde“ erhalten.

Bei der Verleihung des Medienpreises Video Champion der G+J Entertainment Media nahm sie am Dienstagabend in München den Artist Award entgegen. Die Laudatio hielt der Schauspieler Axel Milberg, mit dem sie beim Kieler “Tatort“ als neue Kommissarin zusammenarbeitet. Er sagte: “Am 23. April dieses Jahres war in Berlin niemand so erstaunt wie sie selber, als Sibel Kekilli für ihre Rolle in 'Die Fremde' den Deutschen Filmpreis bekam. An einem ungewöhnlich kalten Mai-Tag im Westen Kiels, an einem Rübenacker, sahen wir uns wieder.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Sibel war am Vortag aus New York gekommen. Sie hatte beim Tribeca Fimfestival von Jane Rosenthal und Robert De Niro die Auszeichnung als Beste Schauspielerin erhalten.“ Milberg fügte hinzu: “Ich dachte 'O je, hoffentlich schnappt sie jetzt nicht über und mag noch mit mir spielen! Wir haben an diesem Tag viel gelacht und unsere gemeinsamen Ermittlungen im Kieler 'Tatort' begangen.“ Der Schauspieler merkte noch an: “Wissen Sie was Sibel im Arabischen bedeutet: Regentropfen zwischen Himmel und Erde, der jedoch niemals auf die Erde fallen wird.“ “Die Fremde“ ist auch im Rennen um die Oscar-Nominierung für den besten nicht englischsprachigen Film. Die Nominierungen werden am 25. Januar bekanntgegeben; die Oscar-Verleihung ist am 27. Februar.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare