+
Sibel Kekilli

Sibel Kekilli bald im Kieler Tatort?

Hamburg - Die Schauspielerin Sibel Kekilli (“Gegen die Wand“) ist nach einem Bericht für eine dauerhafte Rolle im Kieler “Tatort“ an der Seite von Axel Milberg im Gespräch.

Über eine regelmäßige Beteiligung an der Seite des Kommissars Borowski werde gesprochen, schreibt die “Süddeutschen Zeitung“. Der zuständige NDR-Verantwortliche Thomas Schreiber wird mit den Worten zitiert: “Vielleicht wird ja mehr draus.“ Milberg spielt seit 2003 den Kieler Kommissar. Zuletzt hatte er als Partnerin Maren Eggert als Polizeipsychologin an seiner Seite. Eggert schied aber aus, weil sie nach Berlin ans Theater wechselte.

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Laut Bericht spielt die Wahlhamburgerin Kekilli bereits in einer noch nicht ausgestrahlten Folge eine Nebenrolle. Vor sechs Jahren erhielt Kekilli für ihr Filmdebüt in “Gegen die Wand“ den Deutschen Filmpreis, in diesem Jahr wurde sie für ihre Rolle in “Die Fremde“ ausgezeichnet.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks
Bielsko-Biala - Drei Meter kurz, auch Knirps genannt und bald im Besitz von Tom Hanks - der Mini-Fiat 126p. Bei Dreharbeiten in Polen outete der Schauspieler sich …
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks
Japans Kaiser will nicht mehr regieren: Sondergesetz für Abdankung?
Tokio - Er ist alt, und er möchte offenkundig nicht mehr oberster Repräsentant seines Landes sein. Wird Japan seinem Kaiser Akihito eine Abdankung ermöglichen? Und …
Japans Kaiser will nicht mehr regieren: Sondergesetz für Abdankung?

Kommentare