+
Rapper mit weichem Herz: Sido

Sido: "Weihnachten ist ein Tag der Familie"

Hamburg - Sido gibt sich zum Fest gerne als passionierter Familienmensch. Der Rapper verrät, wie er Weihnachten verbringen wird.

 „Weihnachten ist ein Tag der Familie, und davon bin ich Fan“, sagte der 32-Jährige in einem Interview mit der „Hamburger Morgenpost“ (Freitagausgabe). Weihnachten sei „nun mal der Vorwand“ für ein Treffen mit Verwandten. „Wenn es auch andere Tage gäbe, an denen die Familie zusammenkommt, sich beschenkt und nett zusammen isst, dann wäre das auch schön“, sagte Sido.

Er selbst verbringe Weihnachten zu Hause und die Verwandten kämen zu ihm. „Es sind ja sogar zwei Familien, das ist schon eine ganze Menge“, sagte Sido. Er räumte allerdings ein, dass seine Seite „nicht so groß ist“. Auf die Frage, was er sich wünsche zum Fest, sagte der Rapper: „Nix. Nur, dass alle kommen und fröhlich sind.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin: „...weil ich nicht will, dass es wahr ist“
Millionen von Fans und die gesammelte Musikwelt trauern um den Star-DJ Avicii (†28). Nun hat sich seine Ex-Freundin mit einer rührenden Nachricht an die Öffentlichkeit …
So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin: „...weil ich nicht will, dass es wahr ist“
"Der Alte" ist wieder vorne
Die ZDF-Krimi-Serie "Der Alte" ist Quoten-Siege gewohnt. Auch am Freitagabend konnte sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete ein …
"Der Alte" ist wieder vorne
Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu
Die US-israelische Schauspielerin Natalie Portman will nicht als Unterstützerin von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wahrgenommen werden.
Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu
Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen
Der britische Musiker Sting ist große Auftritte gewohnt. Aber auch er hat vor dem anstehenden Geburtstagskonzert für Queen Elizabeth II. etwas Lampenfieber. Sorgen …
Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen

Kommentare