+
Bob Dylan wurde von der Polizei kontrolliert.

Polizei erkennt Bob Dylan nicht

New York - Während einer Konzerttour in der amerikanischen Kleinstadt Long Branch wurde US-Musiklegende Bob Dylan vorübergehend von der Polizei festgehalten und sein Ausweis kontrolliert.

„Ich habe ihn gefragt, wie er heißt und er sagte: Bob Dylan“, berichtete die 24 Jahre alte Polizistin Kristie Buble jetzt dem US- Nachrichtensender ABC. “Also, ich habe vor langer Zeit Bilder von Bob Dylan gesehen und für mich sah er absolut nicht so aus wie Bob Dylan“, sagte Buble. “Wir sehen einen Haufen Leute auf unserer Streife und ich war nicht sicher, ob er nicht aus einem unserer Krankenhäuser kommt oder so.“

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Der legendäre Musiker war an dem Tag Ende Juli fernab von seiner Entourage in einem heruntergekommenen Viertel der Stadt unterwegs. Es regnete wie aus Kübeln, während er sich nach zum Verkauf angebotenen Häusern umschaute. Einem Nachbarn kam der “exzentrisch aussehende alte Mann“ verdächtig vor - er alarmierte die Polizei.

“Dylan hatte eine schwarze Jogginghose an, die in schwarzen Gummistiefeln steckte. Er trug zwei Regenmäntel übereinander und hatte die Kapuze tief ins Gesicht gezogen“, erzählte die Polizistin. “Ich sagte zu ihm: “Okay Bob, was machen Sie in Long Branch?“ Als er mir sagte, er sei mit Willie Nelson und John Mellencamp auf Konzertreise durch die USA, kam mir die Sache endgültig komisch vor.“

Buble fragte nach seinem Ausweis, aber Dylan hatte keinen dabei. “Okay Bob, warum kommen Sie nicht mit mir in den Streifenwagen und wir fahren zum Hotel, um das zu klären?“, will die Beamtin gesagt haben. Dylan folgte ihr in den Wagen und bat darum, später wieder zurückgebracht zu werden.

Erst als Buble die großen Tourbusse vor dem Hotel sah, dämmerte ihr langsam, dass der zerzauste, klitschnasse Mann neben ihr vielleicht wirklich Bob Dylan sein könnte. Sicherheitshalber ließ sie sich vom Tourmanager dennoch den Ausweis zeigen und verabschiedete sich dann höflich. “Okay, einen schönen Tag noch.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare