Sienna Miller macht in Pittsburgh eine Szene

- New York - Hollywood-Schauspielerin Sienna Miller (24) macht sich derzeit offenbar keine Freunde in Pennsylvania, wo sie "Die Geheimnisse von Pittsburgh" dreht. Weil sie keinen Ausweis dabei hatte, wollte ein Türsteher sie nicht in die Kneipe "Young's Tavern" lassen.

"Sie riss sich die Mütze vom Kopf und schrie: Ich bin Sienna Miller. Ich bin eine berühmte Schauspielerin", schilderte die Kneipenwirtin Penny Folio später der Lokalzeitung "Pittsburgh Post-Gazette" den Vorfall. Miller soll sich eine halbe Stunde lang aufgeregt und herumgeschrien haben. Aber auch für Hollywood-Schauspielerinnen über 21 Jahre machte die Kneipe keine Ausnahme. Miller hatte bereits zuvor im US-Magazin "Rolling Stone" über Pittsburgh gelästert, sich dafür allerdings öffentlich entschuldigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare