+
Nach dem Frontalangriff von Thomas Gottschalk hat Volksmusiker Florian Silbereisen den 62-Jährigen in seine Sendung eingeladen.

Nach Frontalangriff

Silbereisen lädt Motzer Gottschalk ein

Berlin - Nach dem Frontalangriff von Thomas Gottschalk hat Volksmusiker Florian Silbereisen den 62-Jährigen in seine Sendung eingeladen.

Silbereisen sagte zur „Bild“-Zeitung“ (Samstagausgabe): „Ich lade Thomas Gottschalk ganz herzlich in unsere Winterfest-Show am 26. Januar ein. Dann senden wir live aus seiner fränkischen Heimat, aus der Freiheitshalle in Hof.“ Gottschalk hatte Silbereisen am Mittwoch bei einem Vortrag als „größten Irrtum der TV-Geschichte“ bezeichnet, sich dann aber entschuldigt.

So war Gottschalks letzte "Wetten, dass..?"-Show

So war Gottschalks letzte "Wetten, dass..?"-Show

Silbereisen wirke in seinen Shows auf ihn immer etwas gekünstelt, sagte Gottschalk später. „Dass ich ihn deswegen als ,Irrtum' bezeichnet habe, tut mir jetzt schon wieder leid. Sorry Florian, du hast einen gut bei mir. Außerdem kann es ihm egal sein, denn fünf Millionen Zuschauer geben ihm Recht.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare