+
Oprah Winfrey

Das sind Hollywoods Topverdienerinnen

Los Angeles/New York - Sie sind schön und schön reich: die Powerfrauen aus Hollywood. Das sind die Topverdienerinnen, die im vergangenen Jahr richtig abgesahnt haben.

Die amerikanische Talkmasterin Oprah Winfrey (56) hat sich erneut den Spitzenplatz auf der Liste von Hollywoods Topverdienerinnen gesichert. Nach den Berechnungen des US-Wirtschaftsmagazins “Forbes“ kassierte Winfrey zwischen Juni 2009 und Juni 2010 rund 315 Millionen Dollar.

Wer sonst noch richtig absahnt unter Hollywoods Frauen, sehen Sie in der Fotostrecke:

Hollywoods Topverdienerinnen 2010:

Das sind Hollywoods Topverdienerinnen

Das Magazin “Forbes“ erstellt die Rangfolge nach dem Einkommen der Stars aus Plattenverkäufen, Konzerteinnahmen, Filmgagen und Werbeverträgen. Dazu wurden Agenten, Manager, Produzenten und Anwälte befragt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golfmode wird alltagstauglicher
Elitär und spießig: das trifft auf den Golfsport immer weniger zu. Auch der strenge Kleidungsstil hat sich gelockert. Golfer wollen zunehmend funktional und gleichzeitig …
Golfmode wird alltagstauglicher
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Ist Meghan Markle trotz eines Benimmkurses noch nicht bereit dafür, in die Königsfamilie einzuheiraten? Diese Punkte bemängelt ein Etikette-Experte an ihrem Auftreten.
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 
Kim Kardashian hat ein freizügiges Bikinibild von sich im weißen Sand gepostet. Mit dieser Reaktion ihrer Fans aber hat sie sicher nicht gerechnet. 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 
„Ein völlig anderer Mensch geworden“: Meghan Markle lädt Bruder nicht zur Hochzeit ein
Der Halbbruder von Meghan Markle ist nach eigenen Angaben nicht zu deren Hochzeit mit Prinz Harry eingeladen. Daher schießt Thomas Markle gegen die baldige Prinzessin. 
„Ein völlig anderer Mensch geworden“: Meghan Markle lädt Bruder nicht zur Hochzeit ein

Kommentare