+
Offenbar Opfer eines Serienräubers geworden: Sissy Böhm (mit ihrem verstorbenen Vater Karlheinz Böhm) wurde in einer Tiefgarage attackiert.

Schon der dritte Fall

Ist Sissy Böhm Opfer eines Serienräubers geworden?

Innsbruck - Schock für Sissy Böhm! Die Tochter des verstorbenen Schauspielers Karlheinz Böhm ist von einem Unbekannten attackiert worden. Offenbar handelt es sich um einen Serientäter.

Drei brutale Raubüberfälle auf Frauen in Tiefgaragen halten die Innsbrucker Polizei in Atem. Ein prominentes Opfer der Vorfälle ist laut tz-Informationen Sissy Böhm (61). Die Tochter der Schauspiellegende Karlheinz Böhm (†86) war am Mittwoch von einem Unbekannten in einer Garage beraubt, in einen schwarzen Fiat gezerrt und entführt worden. Ein Unfall stoppte die Fahrt. Böhm wurde schwer verletzt in die Innsbrucker Uni-Klinik eingeliefert. Dem Täter gelang die Flucht.

Am Dienstag hatte es bereits einen Überfall auf eine im siebten Monat Schwangere (34) in einer Innsbrucker Tiefgarage gegeben. Donnerstagvormittag dann wieder ein Vorfall nach bekanntem Muster - diesmal ging der Mann der Polizei ins Netz.

Räuber ging mit „massiver Gewalteinwirkung“ vor

Um 9 Uhr morgens hatte er in einer Tiefgarage im Herzen Innsbrucks zugeschlagen. Wieder war eine 61-jährige Frau sein Angriffsziel. Wieder ging der Räuber „mit massiver Gewalteinwirkung“ vor, um Handtasche und Wertgegenstände zu erbeuten, wie Ermittlungsleiter Dr. Christoph Hundertpfund gegenüber der tz berichtete. Der Täter entkam mit dem silbernen Fiesta seines Opfers.

Doch wie schon am Mittwoch im Fall Böhm endete die Flucht mit einem Crash - diesmal an einer Betonmauer in Zirl. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und zum Verhör ins Landeskriminalamt nach Innsbruck gebracht.

Tatverdächtiger schweigt zu Vorwürfen

Laut Dr. Christoph Hundertpfennig handelt es sich um einen 25-jährigen Kroaten. Der Mann schweige zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen. Derzeit werten die Ermittler alle Spuren aus den drei Überfällen der letzten Tage aus.

Ob und inwieweit die drei Taten in Verbindung stehen, könne noch nicht gesagt werden. Auch aufgrund des aufgenommenen Fotos des Täters nach der Entführung am Mittwoch sei eine eindeutige Identifizierung des Festgenommenen nicht möglich, so Hundertpfund. Aufgrund des ähnlichen Modus Operandi und der massiven Gewaltanwendung könnten die drei Fälle jedoch zusammenhängen.

Jagd auf Handtaschen und Wertgegenstände

In allen drei Fällen hätte es der Täter auf die Handtaschen und andere Wertgegenstände der Frauen abgesehen gehabt. Auch dem 34-jährigen Opfer vom Dienstag war die Handtasche entrissen worden. Die Schwangere hatte Glück im Unglück - sie erlitt zwar Verletzungen, konnte aber noch am selben Tag die Klinik wieder verlassen. Eine Gegenüberstellung von ihr und dem festgenommenen 25-Jährigen habe derzeit noch nicht stattgefunden.

Sissy Böhm und ihre gleichaltrige Leidensgenossin befanden sich am Donnerstagnachmittag noch in der Innsbrucker Klinik in stationärer Behandlung. Sie konnten von der Polizei vorerst nicht befragt werden.

Ein Schatten über der Familie

Sissy Böhm (M.) bei der Beerdigung ihres Vaters Karlheinz Böhm.

„Jeder Mensch muss jeden Moment seines Lebens in der Lage sein, sich zu allem zu bekennen, was er getan hat“, sagte Karlheinz Böhm einmal in einem Interview. Der Schauspieler und Entwicklungshelfer, der 2014 im Alter von 86 Jahren starb, hat in seinem Leben viel getan, worauf er stolz sein konnte. Ein Star wurde er mit den Sissi-Filmen an der Seite von Romy Schneider. Die Rolle seines Lebens fand Böhm mit 53 Jahren als Gründer der Äthiopienhilfe Menschen für Menschen.

Sissy Böhm (61) ist die älteste Tochter des Schauspielers aus seiner ersten Ehe mit der Stewardess Elisabeth Zonewa († 2011). Nach dem Tod ihres Vaters veröffentlichte Sissy ihre Autobiografie unter dem Titel Im Schatten des Lichts - Bekenntnisse einer Tochter aus gutem Hause. Das Werk sorgte für Furore, weil Sissy Böhm ihren verstorbenen Eltern darin sexuellen Missbrauch vorwarf. Dies sei keine späte Rache, hatte die Mutter eines erwachsenen Sohnes damals betont. Sie habe erst jetzt die Kraft gefunden, das Buch zu vollenden, mit dem sie anderen Opfern Mut machen wolle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare