+
Pete Doherty (30 ) ist wieder auf freiem Fuß.

Skandalrocker Doherty auf Kaution freigelassen

London  - Der britische Skandalrocker Pete Doherty ist nach einem Tag in Polizeigewahrsam am Freitag gegen eine Kaution von 50.000 Pfund (58.000 Euro) wieder auf freien Fuß gekommen.

Er bekannte sich bei einer Gerichtsanhörung des Besitzes von Heroin und des Autofahrens ohne Versicherung und Führerschein schuldig. Das Gericht im westenglischen Stroud machte dem 30-Jährigen bis zu einem Prozess klare Auflagen: Ein nächtliches Ausgehverbot, zudem muss er ein medizinisches Implantat nutzen, das ihn von weiterem Drogenkonsum abhalten soll. Den Vorwurf gefährlichen Fahrens stritt Doherty jedoch ab, wie sein Anwalt Peter Ratcliffe erklärte. Dafür muss er sich nun vor Gericht verantworten. Der nächste Termin ist für den 11. August anberaumt.

Doherty war am Donnerstag nach einem Konzert in Gloucester von der Polizei wegen auffälligen Fahrverhaltens festgenommen worden. Der Lead-Sänger der Band Babyshambles und Ex-Freund von Topmodel Kate Moss ist wegen Drogendelikten und Verstößen gegen Bewährungsauflagen schon mehrfach im Gefängnis gelandet. Zuletzt hatte er sich Anfang Juni auf einem Flug von London nach Genf Heroin gespritzt. Der 30-jährige Musiker wurde für zwei Stunden von der Polizei festgehalten und nach Zahlung einer Geldbuße wieder auf freien Fuß gesetzt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
Die Camp-Bewohner lassen die Masken fallen
An Tag 6 war Schluss mit Nettigkeiten. Viele Kandidaten ließen ihre Masken fallen!
Die Camp-Bewohner lassen die Masken fallen

Kommentare