+
Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sich bei einem Skiunfall die Schulter gebrochen.

Skiunfall: Daimler-Chef Zetsche bricht sich Schulter

Stuttgart - Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sich bei einem Skiunfall die Schulter gebrochen. Eine Snowboard-Fahrerin habe den Manager auf einer Piste in Österreich übersehen und umgefahren.

Das bestätigte ein Unternehmenssprecher am Mittwoch Medienberichte. Bei seinem Auftritt auf der Automesse in Detroit musste der Lenker des Stuttgarter Autobauers den linken Arm in einer Schlinge tragen. Zetsche müsse sich aber keine Auszeit nehmen und sei trotz der schmerzhaften Verletzung voll arbeitsfähig, erklärte der Sprecher. Dem 56-Jährige soll den Angaben zufolge verordnet worden sein, die Schulter sechs Wochen ruhig zu halten. Zetsche hatte auf der Piste einen Helm getragen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare