Slapstick-Einlage der Queen

- London - Königin Elizabeth II. (78) hat am Ersten Weihnachtstag auf Schloss Sandringham vor ihrer versammelten Familie eine unfreiwillige Slapstick-Einlage gegeben.

<P>Während eines festlichen Abendessens stand sie am Tisch von ihrem Platz auf, woraufhin der hinter ihr stehende Lakai Fraser Marlton-Thomas (25) glaubte, sie wolle zum Buffett gehen. Entsprechend rückte er ihren Stuhl schon einmal zur Seite. </P><P>Doch wie Höflinge der "Mail on Sunday" berichteten, wollte die Queen nur etwas über den Tisch reichen oder über die Köpfe mehrerer Gäste hinweg mit jemandem sprechen, der an der langen Tafel etwas weiter wegsaß. Jedenfalls setzte sie sich nach einigen Momenten wieder hin - und landete auf dem Boden.</P><P>Der Sturz wurde glücklicherweise durch mehrere Corgis abgefedert. Die Schoßhündchen bekommen während des Essens immer ein paar Leckerbissen von ihrer gekrönten Halterin zugesteckt, so dass sie sich stets in ihrer unmittelbaren Nähe aufhalten. Während der erschrockene Diener der Königin wieder aufhalf, brachen ihre Angehörigen in schallendes Gelächter aus. "Auch die Queen fand es komisch", verriet eine Quelle am Hofe. Sie habe ebenfalls herzlich gelacht.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben
Große Trauer in Italien um Modeschöpferin Laura Biagiotti.
Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben
Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Zur Benefiz-Fashion-Dinner im Kempinski-Hotel Vier Jahreszeiten kommt alles, was Rang und Namen hat. Für einige der Prominenten lohnt sich der Abend auch finanziell.
Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch

Kommentare