+
Smudo

Smudo outet sich als Porno-Dieb

Hamburg - Sänger Smudo ist während der Schulzeit beim Pornoheftklau verpfiffen worden. Er habe seine Beute dann beim Vertrauenslehrer abgeben müssen.

Das sagte der 41-jährige Musiker der Fantastischen Vier dem Magazin “Focus-Schule“. “Einmal die Siebte wiederholt zu haben, war nicht halb so schlimm“, meinte der Sänger. Der Schule an sich habe er nie viel abgewinnen können, aber die Kameradschaft unter den Schülern habe er sehr geschätzt.

Ein rotes Tuch sei für ihn der katholische Religionsunterricht gewesen. In seinem Gymnasium in Baden-Württemberg sei er in den 80er-Jahren der Erste gewesen, der aus Gewissensgründen das Fach abgewählt habe. “Weil es keinen Ersatzunterricht gab, hatte ich frei. Geil. Später haben es mir einige nachgemacht, und wir waren eine kleine lustige Freistundenrunde“, erzählte Smudo. 

Goldene Kamera: Hollywood zu Gast in Berlin

Goldene Kamera: Hollywood zu Gast in Berlin

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare