+
Smudo ist zum zweiten Mal Vater geworden.

Smudo zum zweiten Mal Papa

Hamburg - Smudo von den Fantastischen Vier ist zum zweiten Mal Vater geworden. “Ein Kind ist so prägend, da merke ich, dass das Teil meines evolutionären Programms ist“, wird Smudo zitiert.

“Nach Blitzgeburt ist das Wunschmädchen Olga eine knappe Woche nach Termin geboren“, sagte der 41-jährige Musiker der “Hamburger Morgenpost“ zufolge. Die Geburt des 54 Zentimeter großen und vier Kilogramm schweren Babys am Samstag habe nur zweieinhalb Stunden gedauert, berichtet die Zeitung. Smudos 32-jähriger Frau Esther gehe es ebenfalls gut. Sein Vaterglück könne der Sänger niemandem erklären, der nicht selbst Kinder habe, sagte der Rapper.

“Ein Kind ist so prägend, da merke ich, dass das Teil meines evolutionären Programms ist“, wird Smudo zitiert. Der 41-jährige, der mit bürgerlichem Namen Michael Bernd Schmidt heißt, ist seit 1989 Sänger der Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier. Vor zweieinhalb Jahren kam seine Tochter Amy zur Welt. Smudo und seine Frau Esther sind seit sieben Jahren ein Paar, seit vier Jahren sind sie verheiratet.
DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

Kommentare