+
Snoop Dogg trauert um seinen Freund Nate Dogg

Snoop Dogg trauert um Nate Dogg

München - Die Szene trauert um den Westcoast-Rapper Nate Dogg. Er starb in der Nacht auf Mittwoch an den Folgen eines Schlaganfalls. Was sein Freund Snoop Dogg zu seinem Tod sagt:

Nur Stunden, nachdem er vom Tod seines Freunes erfahren hatte, schrieb Snoop Dogg auf seiner Twitter-Seite: "Wir haben eine wahre Legende des Hip Hop und R'n'B verloren." Nate Dogg, dessen richtiger Name Nathaniel Dwayne Hale war, gehörte seit Mitte der Achtzigerjahre zu seinen engsten Freunden und sei für ihn wie ein Bruder gewesen, schrieb Snoop Dogg weiter. "Ich werde dich im Himmel wiedersehen", so die Message des Rapstars an den verstorbenen Freund.

Nate Dogg war in der Nacht zum Mittwoch an den Folgen seines dritten Schlaganfalls gestorben. Der 41-Jährige war seit Jahren halbseitig gelähmt. Er wurde 1991 bekannt, nachdem er mit Snoop Dogg und Warren G die legendäre Formation 213 gegründet hatte. Er arbeitete auch mit anderen Künstlern wie Dr. Dre oder Eminem zusammen und arbeitete mit Körperverletzungen und illegalem Waffenbesitz an seinem Image als Bad Boy. Sein letztes Album "Nate Dogg" erschien 2008.

Forbes-Liste: Tote Stars als Topverdiener

Forbes-Liste: Tote Stars als Topverdiener

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben

Kommentare