+
„Du wirst immer unser Idol sein“ steht über diesen Foto von George Michael. 

Tod wohl durch Herzversagen

Promis und Fans reagieren bestürzt auf Tod von George Michael

London - Der plötzliche Tod des britischen Popstars George Michael an Weihnachten hat Trauer und Bestürzung ausgelöst.

Elton John äußerte sich "tief schockiert", Madonna würdigte einen "großartigen Künstler". Michael, eine der größten Pop-Ikonen der 80er Jahre, starb mit 53 Jahren in seinem Haus im englischen Goring. Mit dem Duo Wham! landete er den Welthit "Last Christmas".

Michael sei an Weihnachten "friedlich bei sich zu Hause entschlafen", erklärte sein Agent am Sonntag. Die Polizei schloss "verdächtige Umstände" seines Todes aus. Das Magazin "Billboard" berichtete unter Berufung auf Michaels Manager Michael Lippman, dass der Sänger an Herzversagen gestorben sei.

Er trauere um einen "geliebten Freund" und "brillanten Künstler", schrieb Elton John im Onlinedienst Instagram neben einem Foto, das ihn zusammen mit Michael zeigt. Gemeinsam hatten die beiden 1991 "Don't let the sun go down on me" neu aufgenommen, das ein Riesenerfolg wurde.

Michaels früherer Bandkollege Andrew Ridgeley erklärte im Kurzbotschaftendienst Twitter, er sei "untröstlich nach dem Verlust meines geliebten Freundes". Der kanadische Sänger Bryan Adams twitterte: "Ich kann es nicht fassen. So ein unglaublicher Sänger und liebenswerter Mensch, er verlässt uns viel zu früh." Auch US-Sängerin Madonna äußerte sich erschüttert: "Leb wohl, mein Freund! Ein weiterer großartiger Künstler verlässt uns."

"2016 - Verlust einer weiteren talentierten Seele", erklärte auch die Band Duran Duran auf Twitter, die zur gleichen Zeit wie Wham! erfolgreich war. Vor Michaels Landsitz ebenso wie vor seinem Haus im Londoner Nobelviertel Highgate legten Fans Blumen, Kerzen und Grußkarten nieder.

Zwei Schicksalsschläge in nur wenigen Jahren

Georgios Kyriacos Panagiotou kam im Juni 1963 als Sohn einer Britin und eines griechisch-zyprischen Vaters in London zur Welt. Gemeinsam mit seinem Schulfreund Ridgeley gründete er 1981 Wham!. Die Band landete internationale Erfolge mit "Last Christmas", "Wake Me Up Before You Go-Go" und "Careless Whisper". 1985 durfte Wham! als erste westliche Band ein Konzert in China geben.

1987 startete Michael eine Solokarriere und landete gleich mit seinem ersten Album "Faith" einen Hit. Die gleichnamige Single verkaufte sich millionenfach. Für das Video von "Freedom" engagierte der Sänger unter anderen die damaligen Supermodels Cindy Crawford, Naomi Campbell und Linda Evangelista. Insgesamt verkaufte der Popstar im Laufe seiner Karriere mehr als hundert Millionen Alben.

Persönliche Schicksalsschläge warfen George Michael in den 90er Jahren aus der Bahn: 1993 starb sein Lebensgefährte Anselmo Feleppa, 1997 seine Mutter. Ein Jahr später machte er seine Homosexualität auch öffentlich bekannt, nachdem er in Los Angeles wegen "unzüchtigen Verhaltens" in einer öffentlichen Toilette festgenommen wurde. Später sagte der Star, er habe sich nicht outen wollen, solange seine Mutter noch lebte.

Fans trauern um George Michael - Bilder

In der Zeit begannen auch seine Drogenprobleme, mehrmals erwischte ihn die Polizei mit Cannabis, Crack und Kokain. 2010 wurde er sogar zu acht Wochen Haft verurteilt, weil er unter Drogen- und Medikamenteneinfluss seinen Wagen in ein Londoner Geschäft gerammt hatte.

Ein Jahr später wurde Michael wegen einer Lungenentzündung wochenlang in einem Krankenhaus in Wien behandelt. Seine Erfahrungen im Krankenhaus verarbeitete er in dem Lied "White Light", mit dem er auch bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London auftrat. 2013 löste ein schwerer Sturz aus seinem von einem Chauffeur gesteuerten Range Rover erneut Besorgnis aus.

In einem Interview sagte Michael einmal, er sehe seine Schwächen nicht mehr als solche - "das ist einfach, wie ich bin".

Trauer um George Michael: Bilder aus seinem Leben

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Kurz nach ihrem Sieg in einem Grapschprozess setzt US-Sängerin Taylor Swift ihr Versprechen um, Geld für Opfer sexueller Gewalt zu spenden.
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Selten wird es ruhig um Sarah Lombardi. Das Ex-DSDS-Sternchen sorgt nun mit einem scheinbar harmlosen Bild für Liebes-Spekulationen unter ihren Fans. Ist Sarah etwa …
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Die Sängerin Angelika Mann steht seit fast einem halben Jahrhundert auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Nun hat sie nach 18 Jahren …
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner

Kommentare