+
Jaycee Chan ist wieder frei. Foto: David Coll Blanco

Sohn von Jackie Chan aus dem Gefängnis entlassen

Peking (dpa) - Der Sohn von Hollywoodstar Jackie Chan (60) ist nach einer sechsmonatigen Gefängnisstrafe wegen eines Drogendeliktes aus der Haft entlassen worden. Jaycee Chan (32) habe das Gefängnis in Peking am frühen Freitagmorgen verlassen, teilte seine Produktionsfirma mit.

Der Jungschauspieler und Sänger war verurteilt worden, weil er Drogenkonsumenten beherbergt hatte. Er wurde bei seiner Festnahme im August nach Polizeiangaben auch positiv auf Marihuana getestet und gestand den Rauschgiftkonsum.

Sein Vater entschuldigte sich damals für das Verhalten seines Sohnes. Der Schauspieler und Stuntman ("Rush Hour") wurde 2009 in seinem Heimatland zum Anti-Drogen-Beauftragten ernannt. Neben seinem Sohn wurden bei landesweiten Drogenrazzien mehrere chinesische Prominente festgenommen. Der 32-jährige Chan will sich nach Angaben seiner Produktionsfirma am Samstag auf einer Pressekonferenz öffentlich entschuldigen und sein Verhalten erläutern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare