+
Patrick Nuo

Nuo soll neben Bohlen in DSDS-Jury sitzen

Berlin - Der Schweizer Pop-Sänger Patrick Nuo soll nach Informationen neues Jury-Mitglied der RTL-Show “Deutschland sucht den Superstar“ werden.

Der 27-jährige werde gemeinsam mit Chef-Juror Dieter Bohlen sowie Schauspielerin Sophia Thomalla Kandidaten beurteilen, berichtete die "Bild"-Zeitung (Samstag).

RTL wollte dies auf dpa-Anfrage nicht kommentieren. “Wir freuen uns über das Interesse an DSDS, geben Veränderungen in der Jury aber erst Ende August bekannt“, sagte Sprecher Christian Körner. RTL führe Gespräche mit verschiedenen Interessenten. Von Nuos Management war am Samstag zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Der Schweizer Sänger ist 27 Jahre alt und hat zwei Kinder mit seiner Ehefrau Molly. Sein bislang letztes Album veröffentlichte er 2007. Er war 2008 in der Pro Sieben Eislauf-Show “Stars auf Eis“ zu sehen, in der er den zweiten Platz belegte.

In der vergangenen Woche hatte “Bild“ berichtet, die 20-Jährige Sophia Thomalla werde Nachfolgerin der Jurorin Nina Eichinger, die genauso wie Volker Neumüller das Dreier-Gremium verlassen wird. “Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) soll Anfang 2011 mit einer neuen Staffel starten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
"Otto ist ein Mann für heute, morgen und übermorgen." Sagt sein Freund und Kollege Udo Lindenberg.
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Bayern bezeichnete eine Referentin den Sänger Xavier Naidoo als Antisemiten. Der Musiker geht dagegen juristisch vor - und …
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.