Sollte Prinz Harry in Argentinien entführt werden?

- Buenos Aires/London - Prinz Harry (20) hat Medienberichten zufolge durch seinen sorglosen Lebensstil und nächtliche Ausschweifungen während seines Aufenthaltes in Argentinien seine Entführung riskiert.

<P>Eine Bande hätte bereits seinen Tagesablauf ausspioniert, um den jüngsten Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana zu kidnappen, schrieb die Zeitung "Pagina12" unter Berufung auf die Aussage eines Häftlings vor der argentinischen Polizei. Eine Sprecherin des Königshauses in London sagte am Donnerstagabend, Harry werde "in Kürze" nach Hause zurückkehren.</P><P>Sprecherin Amanda Foster bestand auf dpa-Anfrage darauf, dass der Prinz von Anfang an nur "kurze Zeit" in Argentinien habe bleiben wollen. Wegen einer Knieverletzung könne er nicht Polo spielen. Allerdings hatte es bei seiner Abreise am 12. November geheißen, Harry werde bis Weihnachten in Argentinien bleiben. "Er hat seine Pläne nicht geändert", sagte Foster. Zu Fragen der Sicherheit des Prinzen nehme der Palast grundsätzlich nicht Stellung.</P><P>Den argentinischen Berichten zufolge hat Prinz Harry wegen der Bedrohung die vergangene Nacht in der Residenz des britischen Botschafters in Buenos Aires verbracht. Die Nachrichtenagentur DyN meldete, Harry sollte noch am Donnerstag nach London zurückfliegen. In einer ersten Stellungnahme hatte Foster die Berichte als "Unsinn" bezeichnet.</P><P>Argentinischen Medienberichten zufolge war der Prinz den für seine Sicherheit zuständigen Beamten immer wieder entwischt, um sich ins Nachtleben von Buenos Aires zu stürzen. Mehrmals sei er frühmorgens und betrunken auf den Landsitz zurückgekehrt, wo er seit dem 12. November zu Besuch war.</P><P>Kurz vor dem Argentinienurlaub war Harry von seinem künftigen Vorgesetzten, dem Kommandanten der Militärakademie Sandhurst, gewarnt worden, dass jedes Fehlverhalten auch außerhalb des Dienstes ernste Konsequenzen bis zu einer Entlassung nach sich ziehen werde.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare