+
Luftig und leicht: Ein Sommer-Top aus Jersey und Seide bekommt durch den Schrägschnitt einen besonderen Akzent. Foto: Initiative Handarbeit/Georg Roske

Sommer-Top aus zwei verschiedenen Stoffen nähen

Der nächste Sommer kommt bestimmt. Die Tage bis dahin lassen sich gut nutzen, um schon einmal die passenden Kleidungsstücke zu nähen. Ein Sommer-Top aus zwei verschiedenen Stoffen lässt sich selbst schneidern.

Salach (dpa/tmn) - Wer gerne näht, kann sich sein Sommer-Top selbst machen. Die Initiative Handarbeit in Salach in Baden-Württemberg rät zu einem geradlinigen Shirt aus zwei verschiedenen Stoffen.

Kombinieren lassen sich etwa Jersey und Seide oder dünne Baumwolle. Schön wirkt das Top, wenn sich die zwei Stoffe auch durch unterschiedliche Farbnuancen voneinander absetzen. Zugeschnitten werden sollten die Stoffe für die Vorderseite im Schrägschnitt - so hat die Trägerin ausreichend Bewegungsfreiheit und das Top einen weiteren Akzent.

Anleitung Sommer-Top (pdf)

Schnitt Sommer-Top (pdf)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare