1 von 9
Dieses Gemälde entstand 2011 und basiert auf einer Fotografie aus dem Jahr 1952. Der Künstler Alexander Timofeev stammt aus Russland.
2 von 9
Diese beiden Outfits stammen aus dem privaten Kleiderschrank von Schauspielerin Marilyn Monroe.
3 von 9
Im Hintergrund ist ein Foto von Marilyn Monroe zu sehen, mit einem roten X durchgestrichen.
4 von 9
Dieser Geld-Clip von Tiffany war auch einmal im Besitz von Marilyn Monroe. Sie ließ ihn gravieren und schenkte ihn Allan "Whitey" Snyder.
5 von 9
Auf diesem Telegramm teilte Marilyn Monroe Allan "Whitey" Snyder mit, dass sie von den Verantwortlichen des Films "Something's Got To Give" gefeuert wurde.
6 von 9
Diese Fotos wurden von Monroes Make-Up Artist Allan "Whitey" Snyder aufgenommen. Sie zeigen die Schauspielerin am Set eines Films.
7 von 9
Hier befindet sich Marilyn Monroe am Set von "Something's Got To Give".
8 von 9
Auf diesem Foto schminkt Make-Up Artist Snyder Marilyn am Set von "Let's Make Love".

Marilyn Monroe ganz privat: Intime Einblicke in ihr Leben

Marilyn Monroe ganz privat: Intime Einblicke in ihr Leben

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane
Das Konzert beim Hurricane Festival war einer der letzten Auftritte des Linkin Park Sängers Chester Bennington. Rund vier Wochen nach der Show in Scheeßel hat sich der …
Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane
Die Royals in Deutschland: Bilder von Kate und William in Berlin
William und Kate sind in Berlin gelandet: Ebenso wie ihre beiden Kinder George und Charlotte waren sie blau gekleidet.
Die Royals in Deutschland: Bilder von Kate und William in Berlin
William und Kate in Polen begeistert empfangen
William und Kate wurden zu Beginn ihrer fünftägigen Europa-Reise in Polen herzlich empfangen. In London macht man sich angesichts der Brexit-Querelen Sorgen um den Ruf …
William und Kate in Polen begeistert empfangen
Schrille Kostüme und Konfetti: Schlagermove in Hamburg
Eine Woche nach dem G20-Gipfel ist in Hamburg Schlagermove. Mehr als 400 000 Fans in schrillen Kostümen feiern in St. Pauli. Anwohner sind genervt von erneutem …
Schrille Kostüme und Konfetti: Schlagermove in Hamburg

Kommentare