+
Wollen es noch einmal machen: Stefan Raab und Lena.

Song Contest: So wird für 2011 geplant

Hamburg - Bisher steht nur fest, dass Lena für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2011 singen wird. Das Wann und Wo bleibt offen. Tausende Fans haben sich aber bereits auf einen Moderator festgelegt.

Lesen Sie auch:

Lena wird ihren Titel beim Song Contest 2011 verteidigen

Stimmen zu Lenas Sensationssieg in Oslo

Die Planungen für den Eurovision Song Contest (ESC) 2011 in Deutschland gehen los. Der Ort werde erst in einigen Wochenfeststehen, die Moderatoren wahrscheinlich erst in einigen Monaten, sagte der ARD-Koordinator Unterhaltung, Thomas Schreiber, am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Nach dem Sieg von Nicole 1982 hatte der Grand Prix im Folgejahr in München stattgefunden, moderiert von der heute 65 Jahre alten Tänzerin und Sängerin Marlène Charell.

Eine Sprecherin des verantwortlichen Norddeutschen Rundfunks (NDR) sagte, der Hamburger Sender müsse sich nun zuerst mit der Europäischen Rundfunkunion (EBU) in Genf abstimmen und zahlreiche Punkte prüfen. Es gehe darum, welche fernsehtaugliche Halle ist in welcher Stadt zu welchen Kosten für etwa sechs Wochen im April und Mai 2011 verfügbar. Außerdem: Wo gibt es die beste Infrastruktur für Hotels und Verkehr? Es gehe um die kostengünstigste Lösung.

Umjubelter Empfang für Lena

Umjubelter Empfang für Lena

Ins Rennen um die Austragung des Song Contest haben sich Hamburg, Berlin, Hannover, aber auch Köln, Düsseldorf oder Gelsenkirchen gebracht. Die Städte müssen sich jetzt gedulden.

Was die Moderation angeht, formiert sich im Web ein schlagkräftiger Wunsch: Tausende Menschen haben sich in sozialen Netzwerken Gruppen angeschlossen, die Hape Kerkeling wollen. Bei Facebook gibt es beispielsweise die Gruppe “Hape for Eurovision Song Contest Moderator 2011!“.

TV-Entertainer Kerkeling (45) kann mehrere Sprachen fließend und war in diesem Jahr bereits Chef der “German National Jury“. Er präsentierte gekonnt Deutschlands Punkte live von der Hamburger Reeperbahn in die Osloer Veranstaltungshalle. In einem NDR-Video zum ESC witzelte er kürzlich, er sei seit genau 34 Jahren Grand-Prix-Fan, und das, obwohl er doch erst 29 sei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Foto zeigt: Prinz William hat sich seine Mutter zum Vorbild genommen 
Prinz William hat sich bei der Kindererziehung seine Mutter Lady Di zum Vorbild genommen, was auf einem Foto ganz deutlich zu erkennen ist. 
Dieses Foto zeigt: Prinz William hat sich seine Mutter zum Vorbild genommen 
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Jetzt spricht Sophia Thomallas Tätowierer 
Eigentlich sollte Sophia Thomallas Körper schon längst ein Helene-Fischer-Tattoo zieren. Doch Fehlanzeige. Nach der Moderatorin hat sich jetzt auch ihr Tätowierer dazu …
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Jetzt spricht Sophia Thomallas Tätowierer 
Ärger um Andrea Berg: Karten kosten 85 Euro - Jugendliche sollen unbezahlt schuften
Andrea Berg will am kommenden Wochenende in ihrer Heimatgegend auftreten. Doch schon vor dem Konzert gibt es große Aufregung. 
Ärger um Andrea Berg: Karten kosten 85 Euro - Jugendliche sollen unbezahlt schuften
Bode Millers Frau spricht erstmals über den schrecklichen Tod der kleinen Tochter
Im Juni traf US-Skistar Bode Miller und seine Frau der wohl schwerste Schicksalsschlag, den Eltern erleben können. Ihre 19 Monate alte Tochter ist im Pool ertrunken.
Bode Millers Frau spricht erstmals über den schrecklichen Tod der kleinen Tochter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.