+
Sonja Zietlow will keine Tierschützerin mehr sein, weil sie damit schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Sonja Zietlow will keine Tierschützerin mehr sein

Üxheim - Sonja Zietlow will wegen schlechter Erfahrungen keine Tierschützerin mehr sein, sondern Tiere in Zukunft ausdrücklich beschützen. Die ganze Geschichte:

Die Fernsehmoderatorin Sonja Zietlow (42) will keine Tierschützerin mehr sein, nachdem sie Opfer einer Betruges geworden ist. “Mit den Leuten, die im Namen des Tierschutzes Tiere vor dem Tod retten, will ich nichts mehr zu tun haben“, sagte Zietlow am Freitag in Üxheim-Nollenbach (Kreis Vulkaneifel). Denn “ihr Fall“ zeige: “Es gibt Schlimmeres als den Tod: Ein Leben in Qualen.“

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Zietlow hatte im August 2009 ein Haus an eine angebliche Tierschützerin verpachtet. Diese aber hatte zwischen 30 bis 70 Tiere wochenlang immer wieder sich selbst überlassen - und die Immobilie völlig verwüstet. “Ich habe so etwas Schlimmes noch nie gesehen“, sagte Zietlow. “Ab heute bin ich Tierbeschützerin.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare