+
Sonya Kraus ist begeistert von den freizügigen Kickerinnen der Frauennationalelf

Sonya Kraus begeistert von nackten Kickerinnen

Frankfurt/Main - Sonya Kraus, TV-Moderatorin und Mutter, ist begeistert von den deutschen Fußballerinnen. Diese hatten sich im neuesten Playboy ausgezogen, um dem Klischee von Frauenfußball vorzubeugen.

Die TV-Moderatorin und Vorzeige-Blondine Sonya Kraus (37) ist begeistert vom aktuellen “Playboy“ mit Fotos von Nachwuchs-Fußballerinnen. Gerade sei sie im Laden daran vorbeigerannt und habe gedacht “wow, okay“. Die Fotos zeigten, “dass die Ladys auch wirklich ladylike aussehen und weit entfernt sind von dem Klischee, dass Fußballerinnen immer halbe Männer sein müssen“, sagte Kraus der dpa.

Der Kader steht! So schön sind unsere WM-Träume

Der Kader steht! So schön sind unsere WM-Träume

Die Junioren-Nationalspielerin und U-20-Weltmeisterin Kristina Gessat (20) hatte sich kurz vor dem WM-Start am 26. Juni mit mehreren Nachwuchskolleginnen freizügig für das Männermagazin fotografieren lassen. Gessat sagte: “Die Botschaft ist: Seht her, wir sind ganz normale - und hübsche - Mädels.“ Man wolle gegen das falsche Bild der unattraktiven Fußballerin ankämpfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Ein Kleid aus Pistolen? Ja, das ist machbar und tragbar. Die Designerin Isagus Toche macht es vor.
Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London

Kommentare