+
Sophia Lorens Handtasche wurde für gute Zwecke verkauft.

So viel kostet Sophia Lorens Handtasche

Moskau - Sophia Lorens Handtasche wurde in Sibirien für einen guten Zweck versteigert. So viel zahlte ein Fan für das signierte Accessoire:

Eine signierte Handtasche von Filmdiva Sophia Loren (77) hat in Sibirien auf einer Auktion umgerechnet 168 000 Euro für kranke Kinder in Russland eingebracht. Die italienische Schauspielerin (“Prêt-à-porter“) hatte das von Modedesigner Giorgio Armani entworfene rote Ledertäschchen einem russischen Gebietsgouverneur zu wohltätigen Zwecken überlassen.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Ein Geschäftsmann habe das gute Stück nun in Kemerowo rund 3200 Kilometer östlich von Moskau ersteigert, wie die Agentur Interfax am Montag meldete. Ein Wettstreit zwischen fünf Bietern hatte den Preis der Tasche auf das Achtfache ihres Schätzwerteskatapultiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
Beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) ist Barbara Schöneberger wieder mit dabei. Lange gab es Gerüchte über ihre Moderation, doch nun scheint alles fix.
Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Mutti ist so stolz und zeigt es auch: Cindy Crawford kann sich, wenn es um ihren Kinder geht, kaum zurück halten. Das Supermodel (51) jubelt über ihren Nachwuchs. Ist …
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Nach dem plötzlichen Tod der Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan haben im irischen Limerick tausende Menschen von ihr Abschied genommen.
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt
Bei den Royals stehen in diesem Jahr freudige Ereignisse an. Nach Prinz Harry gibt nun seine Cousine Eugenie ihre Verlobung bekannt. Beide Paare wollen in Windsor …
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt

Kommentare