+
Musiklegende Barry Manilow musste nach einem Auftritt in Los Angeles in die Notaufnahme gebracht werden.

Musiklegende mit Zahnproblemen

Sorge um Barry Manilow

Los Angeles - Musiklegende Barry Manilow musste nach einem Auftritt in Los Angeles in die Notaufnahme gebracht werden. Offiziell leidet der Sänger unter den Komplikationen einer Zahnoperation.

Dieser hatte er sich am Montag unterziehen müssen, stand zwei Tage später aber in Memphis wieder auf der Bühne. Zu früh für den 72-Jährigen.

Seine Sprecherin Victoria Varela versucht die Fans zu beruhigen: „Barry ist bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Ihm geht es gut, außer dass er Probleme mit seinen Zähnen hat. Die Ärzte haben angeordnet, dass er 48 Stunden lang nicht spricht, singt oder rappt.“ Das sei auch der Grund, warum zwei Konzerte verschoben werden mussten.

Manilow hat bereits seit 1986 Probleme mit seinem Mund- und Rachenraum. Damals war ein gutartiger Tumor in seinem Mund aufgeplatzt. Seither muss er sich regelmäßig Eingriffen unterziehen. Grund zur Sorge macht allerdings noch mehr ein chronisches Herzleiden, das bei Manilow 2011 festgestellt wurde.

Dierk Sindermann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Eine gesunde Haut ist wichtig - besonders im Gesicht, wo sie täglich gesehen wird. Make-up wird häufig verwendet, um der eigenen Erscheinung den letzten Schliff zu …
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kommentare