+
Musiklegende Barry Manilow musste nach einem Auftritt in Los Angeles in die Notaufnahme gebracht werden.

Musiklegende mit Zahnproblemen

Sorge um Barry Manilow

Los Angeles - Musiklegende Barry Manilow musste nach einem Auftritt in Los Angeles in die Notaufnahme gebracht werden. Offiziell leidet der Sänger unter den Komplikationen einer Zahnoperation.

Dieser hatte er sich am Montag unterziehen müssen, stand zwei Tage später aber in Memphis wieder auf der Bühne. Zu früh für den 72-Jährigen.

Seine Sprecherin Victoria Varela versucht die Fans zu beruhigen: „Barry ist bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Ihm geht es gut, außer dass er Probleme mit seinen Zähnen hat. Die Ärzte haben angeordnet, dass er 48 Stunden lang nicht spricht, singt oder rappt.“ Das sei auch der Grund, warum zwei Konzerte verschoben werden mussten.

Manilow hat bereits seit 1986 Probleme mit seinem Mund- und Rachenraum. Damals war ein gutartiger Tumor in seinem Mund aufgeplatzt. Seither muss er sich regelmäßig Eingriffen unterziehen. Grund zur Sorge macht allerdings noch mehr ein chronisches Herzleiden, das bei Manilow 2011 festgestellt wurde.

Dierk Sindermann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare