+
Ex-Königin Paola muss sich schonen. Foto: Julien Warnand

Sorge um Paola: Belgiens Ex-Königin braucht Ruhe

Brüssel (dpa) - Belgiens Ex-Königin Paola braucht völlige Ruhe und hat deshalb deshalb sämtliche öffentliche Termine abgesagt. Das bedeute, dass die 77-Jährige nicht mit ihrem Mann, Ex-König Albert II., Anfang September zur Kunstbiennale nach Venedig reisen werde, berichtete die Nachrichtenagentur Belga.

Paola sei am Dienstag medizinisch untersucht worden. Nähere Angaben zu den Gesundheitsbeschwerden machte der Königspalast nicht. Paola war nach früheren Angaben 2013 wegen eines gutartigen urologischen Problems in einer Klinik behandelt worden. In Belgien fiel die aus Italien stammende Aristokratin sonst nicht mit größeren Gesundheitsproblemen auf.

Seit der Abdankung von Albert vor gut zwei Jahren lebt das Paar vergleichsweise zurückgezogen, nimmt aber immer noch öffentliche Termine wahr. Albert und Paola führen immer noch die Titel König und Königin. Belgiens König Philippe ist Paolas ältester Sohn.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Feuchtigkeitsspendend, Haar- und Hautpflegend - Olivenöl findet sich nicht nur in der Küche, sondern auch in verschiedenen Kosmetikprodukten. Der natürliche Inhaltsstoff …
Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.