+
König Felipe, Königin Letizia, Infantin Cristina und Iñaki Urdangarin.

Steuerbetrugs-Affäre

Schwester des spanischen Königs verliert Titel

Madrid - Spaniens König Felipe VI. hat seiner wegen Steuerbetrugs angeklagten Schwester Cristina den Titel der Herzogin aberkannt.

Dies geht aus einer Verordnung hervor, die am Freitag im Amtsblatt veröffentlicht wurde. Die Infantin, die an diesem Samstag 50 Jahre alt wird, hatte 1997 zu ihrer Heirat mit dem Ex-Handballstar Iñaki Urdangarin vom damaligen Monarchen Juan Carlos den Titel einer Herzogin von Palma de Mallorca erhalten.

Die Aberkennung gilt auch für den 47-jährigen Urdangarin, der sich künftig nicht mehr Herzog von Palma de Mallorca nennen darf. Offiziell wurde für die Entscheidung zunächst keine Begründung genannt. Sie dürfte aber mit der Anklage gegen Cristina und Urdangarin zu tun haben. Die Justiz wirft der Infantin vor, ihrem Mann dabei geholfen zu haben, das Finanzamt zu betrügen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare