+
König Juan Carlos erholt sich langsam.

Eingriff schon im Oktober

Juan Carlos erholt sich von zweiter Hüft-OP

Madrid - Nachdem sich König Juan Carlos von Spanien schon im Oktober einer Operation unterziehen musste, hat er nun in einem mehrstündigen Eingriff eine neue künstliche Hüfte erhalten.

Der spanische König Juan Carlos hat eine neue künstliche Hüfte eingesetzt bekommen. Der zweieinhalbstündige Eingriff sei erfolgreich verlaufen, teilte das Königshaus am Donnerstag mit. Die Ärzte hatten dem 75-jährigen Monarchen Ende September auf der linken Seite eine Hüftprothese entfernen müssen, nachdem dort eine Infektion aufgetreten war. Sie hatten dem König damals eine provisorische Prothese eingesetzt. Diese wurde nun durch eine dauerhafte künstliche Hüfte ersetzt. Der Eingriff war die neunte Operation, der sich der König sich in dreieinhalb Jahren unterziehen musste.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Für Bauer von Rosenmontagswagen herrschen gerade goldene Zeiten. Trump, Brexit, Erdogan - es gibt so vieles, was man mit einem bissigen Kommentar bedenken könnte. In …
Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Wien - Richard Lugner (84) öffnet dieses Jahr auch für Ex-Dschungelcamper die Türen zum Wiener Opernball. Das hätte er sich lieber zweimal überlegen sollen...
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Köln - Ernst Huberty, der Mann mit dem silbernen Klappscheitel, kommentierte Fußballspiele, ohne dabei laut zu werden. Immer blieb er freundlich korrekt - auch nach …
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"
Ingelheim - Er macht sich Sorgen um unsere Demokratie. Der Schauspieler und überzeugte Kosmopolit Mario Adorf warnt vor Rattenfängern.
Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"

Kommentare