Spears-Album kommt früher auf den Markt

Los Angeles - Das neue Album der amerikanischen Popsängerin Britney Spears (25) kommt früher als geplant auf den Markt. Statt Mitte November soll die Platte nun schon am 30. Oktober in den USA verkauft werden.

Das Plattenlabel Jive Records begründete den Schritt mit der illegalen Verbreitung einiger Songs im Internet. "Nach zahlreichen unbefugten Fällen von Songs, die schon online zu finden sind, wollen wir alles tun, um diese illegale Verbreitung zu stoppen", zitierte die US-Zeitschrift "People" aus einer Mitteilung der Firma.

Seit Wochen zirkulieren fertig abgemischte Titel sowie Probeaufnahmen von Spears' neuem Album im Internet. Auch ihr Video für die neue Single "Gimme More" war schon vor dem offiziellen Erscheinen online zu sehen gewesen. Ihr letztes Studioalbum "In The Zone" hatte Spears 2003 herausgebracht.

Zuletzt war die einstige Pop-Prinzessin vor allem mit ihren Alkohol- und Drogen-Exzessen in die Schlagzeilen geraten. Erst kürzlich hatte ihr ein Richter, das Sorgerecht für ihre beiden Söhne, Sean Preston (2) und Jayden James (1), entzogen, ein Besuchsrecht aber eingeräumt.  (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Sie werden mit Farbe verdichtet, mit Öl gepflegt und mit Fäden in Form gezupft: So einen Hype um Augenbrauen wie derzeit gab es lange nicht mehr. Nachdem sie jahrelang …
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Schmückt ein Narr den Kopf, muss das nicht unbedingt der altbewährte Cowboyhut, die traditionelle Komiteemütze oder das Glitzerhütchen vom Vorjahr sein. Ob mit Federn, …
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
London - Hollywood-Star Angelina Jolie (41) blickt nach der Trennung von Brad Pitt (53) optimistisch in die Zukunft. 
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
König Harald von Norwegen wird 80
Oslo - Mit einem emotionalen Aufruf zu Toleranz hat König Harald die Welt im vergangenen Sommer berührt. Auch sonst zeigt der zurückhaltende Norweger im hohen Alter - am …
König Harald von Norwegen wird 80

Kommentare