+
Karsten Speck wartet am Dienstag (07.12.2010) nach der Verhandlung im Landgericht in Frankfurt (Oder) mit Aktenordnern in der Hand auf seinen Anwalt.

Speck-Prozess fortgesetzt

Frankfurt (Oder) - Der Betrugsprozess gegen TV-Star Karsten Speck (“Hallo Robbie“, “Ein Kessel Buntes“) ist am Dienstag vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) fortgesetzt worden.

Es war nur ein kurzer Termin geplant. In der kommenden Woche sollen dann erste Zeugen gehört werden. Speck soll laut Anklage knapp eine Million Euro in der Zeit von 2002 bis März 2007 an Gläubigern vorbeigeschleust haben. Neben Betrug wirft die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) dem Schauspieler Steuerhinterziehung vor.

Der 50-Jährige hatte zum Prozessauftakt am Montag geschwiegen. Er will sich erst nach der Aussage eines Hauptzeugen äußern, der am 13. Dezember gehört werden soll. Der TV-Star war 2004 vom Landgericht Dortmund wegen Betruges zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski
Gegen Starregisseur Roman Polanski werden neue Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen laut: Eine Frau warf dem Filmemacher vor, sie 1973 als 16-Jährige …
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski

Kommentare