Bud Spencer in München: Riesen-Ansturm bei Hugendubel

  • schließen

München - Riesen-Ansturm im Hugendubel am Stachus. Am Mittwochabend ist Filmstar Bud Spencer (82) zu einer Signierstunde gekommen. Fast 1000 Fans stürmten das Geschäft. Manche waren aber etwas enttäuscht...

Gegen 19 Uhr kam er endlich: Film-Legende Bud Spencer betrat den Hugendubel am Stachus. Über mehrere Stockwerke verteilten sich die Fans in der Filiale. Einige warteten schon seit 13.30 Uhr in der Buchhandlung. Nach Schätzungen der Veranstalter waren weit über 900 Menschen nur wegen des Italo-Filmhelden gekommen. Bud Spencer seinerseits kam in die Isar-Metropole, um seine jüngst erschienenen Erinnerungen "Mein Leben, meine Filme − Die Autobiografie"zu signieren.

Allerdings war das Buch (als Printausgabe und Hörbuch) auch das einzige, was die Filmlegende unterschrieb. Manche Fans hatten sich in der Hugendubel-Filiale zuvor noch mit DVDs seiner Kult-streifen eingedeckt, andere brachten Poster mit oder eine Dose Bohnen (als Hommage an die Bohnenpfanne, die Spencer in vielen Filmen vertilgte). Aber keine Chance! Bud Spencers Crew winkte jeden Fan energisch weiter, der ihm etwas anderes als dessen Memoiren über den Signiertisch reichen wollten. Ein Foto vom Filmstar durfte man zwar knipsen. Aber ein gemeinsames Bild mit Bud war tabu!

Bud Spencer in München: Riesen-Ansturm bei Hugendubel

Bud Spencer in München: Riesen-Ansturm bei Hugendubel

Ein wenig ernüchtert war hinterher auch ein Anhänger, der dem Italo-Star eine Bud-Spencer-Tätowierung auf seinem Bizeps zeigen wollte. Daneben war das italienische Wort "Inflessibile" zu lesen, was auf Deutsch "unbeugsam" bedeutet. Ein echter Bud-Fanatiker also! Aber beim Signieren hob der 82-Jährige nich einmal seinen Blick an und schaute nur aufs Buch, das er immerhin mit seinem heißbegehrten Autogramm versah. Allerdings zeigten die Fans auch Verständnis für die Massenabfertigung. Tenor: "Bei so vielen Menschen kann Bud Spencer sich ja nicht für jeden Fan fünf Minuten Zeit nehmen..."

fro 

Rubriklistenbild: © Bodmer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau

Kommentare